Update 12.04.2011

Hallo Frau Meyer-Zietz,

Polly geht es bestens! Wir hatten sie letzte Woche beim Tierarzt
einmal grob durchchecken lassen und gestern die Blutergebnisse
bekommen...

So wie es aussieht hat Polly doch keine Leishmaniose... Der Tither war
wohl absolut negativ! Klasse nicht?

Sie hat eine kleine Blasenentzündung, dagegen wird sie jetzt ein
Antibiotikum bekommen und dann ist alles paletti!

Am Wochenende haben wir Kurzurlaub im Sauerland gemacht, dort konnte
Polly das erste Mal ohne Leine duch die Wälder stöbern!
Sie hört klasse, lässt uns nie aus den Augen und der Jagdtrieb scheint
absolut kontrollierbar! Wir sind ganz begeistert!

Dann können wir sie in Zukunft auch am Rhein auf den Wiesen laufen lassen...

Sie hat auch schon einiges gelernt: Polly geht "Bei Fuß", macht "Sitz"
und "Platz" und gibt bei jeder Gelegenheit Pfötchen, um etwas
abzustauben.

Wir haben sie auch schon zu der ein oder anderen Grillparty
mitgenommen und auch da benimmt sie sich total anständig, zeigt sich
überhaupt nicht ängstlich und lässt sich streicheln...
Wir bereuen nichts!!!!

Viele Grüße
Ihre Antje Schwartekopp






Liebe Damen der EuroDog Stiftung,
liebe Frau Keup,

nicht nur mein Lebensgefährte und ich, sondern auch unser Umfeld, einige wenige durften Polly nämlich schon kennen lernen, sind RESTLOS begeistert von der Kleinen!!!

Sie stellt sich als kleine mutige und sehr neugierige Maus dar. Polly ist beim spielen und spazieren gehen sehr agil, ansonsten aber absolut ruhig und hat bislang nur einmal einen anderen Hund auf der Straße angebellt.

Sie ist schon seit dem ersten Tag sehr zutraulich, überdurchschnittlich verschmust und hört schon auf "Sitz" und Komm". Die letzten beiden Abende ist sie bei mir abends auf dem Bauch vor dem TV eingeschlafen. Polly liegt dabei allerdings auf dem Rücken und streckt die Beinchen in die Luft! Sie ist wirklich zu süß. Ich kann mir nicht vorstellen, wie man sie aussetzten konnte! Die beiden Papageien ignoriert sie weitestgehend...

Die Klitzekleinigkeit mit der Stubenreinheit müssen wir allerdings noch üben... Aber sie lernt schnell und ist extrem bestechlich :) Von daher glaube ich, dass wir das auch schnell im Griff haben...

Gestern ist sie sogar schon brav mit mir Auto gefahren. Erstaunlicherweise hat sie sich (mit Geschirr gesichert) direkt hingelegt und ist erst wieder aufgewacht, als wir angekommen waren.

Fotos haben wir bislang noch keine gemacht, weil noch alles so aufregend ist! Aber sie folgen in Kürze!

Vielen Dank für den tollsten Hund!

Herzliche Grüße
Ihre Antje Schwartekopp

PS: Während ich diese Mail gerade schreibe, liegt sie bei mir auf dem Schoß und schnarcht friedlich...
Aber wenn sie wach wäre, ließe sie mit Sicherheit recht herzlich grüßen!





Liebe Frau Meyer-Zietz,

Polly ist wirklich ein kleiner Traumhund! Sie gibt sich solche Mühe alles richtig zu machen! Sie ist schon seit ein paar Tagen stubenrein und läuft auch in der
Stadt schon immer besser und vorallem ruhiger an der Leine. Sie ist total in meinen Lebensgefährten und mich verliebt... Dies zeigt sie deutlich, indem sie uns täglich mit Küssen versorgt und sich riesig freut, wenn sie einen von uns nach kurzer Trennung wiedersieht.

Sie ist ein kleines Kuschelmonster und würde am liebsten rund um die Uhr bei uns auf dem Schoß sitzen und schmusen... Zur Zeit üben wir noch, dass sie sich auch mal ab und zu allein auf ihrem Schaafsfell beschäftigt... Genügend Kauspielzeug hat sie, allerdings findet sie den Körperkontakt zu uns noch wichtiger oder interessanter.

Mit dem Hund sind wir also absolut und noch darüber hinaus glücklich!

Viele Grüße
Antje Schwartekopp