Pikus  Rüde 35 cm, geb.2011
Der arme kleine Pinscher-mix wurde ausgesetzt und  suchte auf der Strasse umherirrend seine Menschen vergeblich. Er fand Notaufnahme bei einer deutschen Dame auf Mallorca, aber sie geht demnächst zurück nach Deutschland, und kann ihn nicht mitnehmen !!
Dann muss Pikus in die Perrera, was seinen Tod bedeutet.
 
Pikus ist anspruchslos, er bellt nicht, ist nicht agressiv, nur dankbar für Zuwendung und streicheln.  Er würde sich gerne einer Frau eng anschliessen, in deren Armen er Geborgenheit fände.
 
Er verträgt sich mit allen Tieren, Katzen, Hunden, Kaninchen, Mäuse, Pikus ist friedlich und lieb mit allen. Pikus ist ans Haus gewöhnt und sauber.
 
Pikus war lange alleine auf sich gestellt und musste sich sein Futter mühsam suchen. Seitdem er in Obhut ist, holt er es nach und isst so viel er kann.
 
Das führte zu erheblichem Übergewicht, sodass Pikus  abnehmen müsste.  Er ist momentan zu schwer und geht deshalb auch nicht gerne spazieren.
 
Sein neues Frauchen sollte dafür Verständnis haben und ihm Diaet geben.
 
Pikus ist  n u r  lieb  und dankbar. Er möchte alles recht machen.
Pikus ist kastriert, geimpft, auf Mittelmeerkrankheiten getestet, gechipt und kommt mit EUPass.
Kosten für Kastration und Test sowie Chip und EU Pass wurden gespendet, es fallen nur Kosten an für Nachimpfung und Transport.
 
Kontakt
Veronika Meyer-Zietz  Tel.derzeit 0049 7531 805105
Stiftung Eurodog
mail: eurodog@mallorcahunde.info
Tel. 0034 971 791061
www.mallorcahunde.info
oder Heidi Trabitz  auf Mallorca tel.0034 699310669